Aktiver Umweltschutz an der Albert-Schweitzer-Schule

veröffentlicht um 07.05.2018, 03:21 von Johannes Hermann

Vergangenen Freitag bekam unsere Schule von Markus Warth, der bei der Daimler AG als Meister beschäftigt ist. Im Gepäck hatte er sechs Nistkästen, die er aus ausrangierten Werkzeugkisten hergestellt hatte und die ansonsten entsorgt worden wären. Die Bruthilfen sind mit verschieden großen Einfluglöchern versehen, so das sie von verschiedenen Vögeln, wie Blaumeisen, Rotschwänzen oder Kohlmeisen in Beschlag genommen werden.

Die Nistkästen lassen sich zum Reinigen öffnen; eine der Kästen beherbergte schon drei Brutpaare mit 3 bis 4 Jungvögeln. Unser engagierter Hausmeister Thomas Jachmann wird die Bruthilfen in den nächsten Tagen fachgerecht an dafür geeigneten Stellen aufhängen.



 

Comments