Ali Baba und die 40 Räuber

Vergangenen Freitag ging es für die Erst- und Zweitklässler nach der großen Pause in die Turnhalle. Dort erwarteten sie Ellen Heese und Uri Garin mit ihrem „theater en miniature“.

Das bekannte Märchen aus 1001 Nacht zog die Kinder völlig in ihren Bann. Immer wieder wechselte das Schauspiel seine Darstellungsformen: menschliche Mimen, große Handpuppen, Stabfiguren und Masken. So erzählt der Schneider Mustafa die Geschichte Alibabas, der einen Räuberschatz entdeckte. Er beschloss, dass es nicht böse sein kann, wenn man sich einen Schatz nimmt, der sowieso schon gestohlen wurde und löste damit dramatische Ereignisse aus ….