FSJ für „leichtere Orientierung“

Timo Bauer betreut Tischtennis-AG in Muggensturm

„Die Arbeit als Bufdi macht mir Spaß, man lernt einiges“, bekennt Timo Bauer und verweist auf die „verschiedenen Charaktere der Kinder“. Die sind allerdings kein Problem für den neuen Leiter der Tischtennis-AG an der Muggensturmer Albert-Schweitzer-Schule: „Ich kriege es immer hin“, meint der 19-Jährige schmunzelnd. Das Lachen seiner elf Schützlinge am Dienstagnachmittag bestätigt ihn.

Konnte der Tischtennis-Bezirk in den Vorjahren stets in Zusammenarbeit mit dem TTC Muggensturm und dem TV Bühl sowie weiterer Vereine engagierte Nachwuchstrainer für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) wie den Weisenbacher Steffen Egner, den Gernsbacher Maximilian Fischer und den Ottenauer Luca Merz gewinnen, übernimmt im neuen Schuljahr der Tennisspieler Bauer. Er ist allerdings auch wie seine Vorgänger Murgtäler und stammt aus Gaggenau. Fußball spielt der neue „Bufdi“ der Kindersportschule (KiSS) Muggensturm überdies beim SV 08 Kuppenheim. Die KiSS setzt den 19-Jährigen außerdem seit September in Kindergärten und Schulen in Muggensturm, Kuppenheim und gelegentlich in Bischweier ein.

Das FSJ nahm Bauer auch zur später leichteren „Orientierung“ auf: „Ich möchte nach dem Jahr etwas mit Sport machen: Ich weiß noch nicht, ob im Lehramt, Sportmanagement oder als Sportwissenschaftler. Ich hoffe, dass ich nach dem FSJ mehr weiß.“ Von KiSS-Chef Andreas Herrmann kann er dabei sicher wertvolle Tipps erhalten.

Muggensturms Schulleiter Johannes Hermann ist derweil froh, dass er dank des Engagements des Gaggenauers erneut die Tischtennis-AG im Angebot hat. Dieses reicht von Kunst, Musik und Schach bis Sprachen und Leseverständnis. „Ich denke, wir haben ein sehr gutes Angebot mit rund 20 Kursen“, zeigt sich der Rektor überzeugt.

Die AG des TTC Muggensturm wurde auch wieder durch die Förderung der Schulsport-Initiative „Tischtennis macht Schule“ von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) ermöglicht. Die Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg unterstützt dabei im Rahmen der außerunterrichtlichen Ganztagsbetreuung landesweit Schulen. Die schnellste Rückschlagsportart der Welt fördert neben Koordination, Beweglichkeit und Reaktionsschnelligkeit insbesondere das Konzentrationsvermögen - eine Fähigkeit, die sogar für den normalen Schulunterricht Vorteile bringt, zählt TTBW als Gründe für die Unterstützung der Sparkassen-Finanzgruppe auf.

Fototext:

Multitalent Timo Bauer (hintere Reihe) spielt selbst Fußball und Tennis – Tischtennis traut sich der Allround-Sportler in der Schul-AG in Muggensturm aber ebenfalls zu.