Jahresrückblick 2018

Ein ereignisreiches Jahr an der Muggensturmer Grundschule neigt sich dem Ende zu. Bereits im Januar begannen die Vorbereitungen mit Sichtung und Auswahl der Kunststücke für das Zirkusprojekt im April.

Fasching feierten die Schülerinnen und Schüler in den Klassenzimmern und mit Spielen für die Klassenstufen 1+2 und 3+4, die im Schulhaus verteilt waren. Ebenfalls im Februar erlebten 60 Erstklässler im Rahmen eines Präventionsprojekts gegen sexuelle Gewalt das Puppentheater „Irmi und das Nein!“

Im März erhielten die beiden 4. Klassen Besuch von der Frauenärztin Frau Bretschneider und wurden über den Körper, Entwicklung Sexualität und möglichen Missbrauch aufgeklärt. „Rund ums Lesen“ war das Thema einer zweitägigen Fortbildungsveranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Regierungspräsidiums Karlsruhe an unserer Schule stattfand.

Im April war es endlich so weit,- nachdem alle Kinder sehr eifrig und intensiv für ihren Auftritt im Zirkus Alberti mit den Zirkuspädagogen von der Truppe „Mixtura Unica“ geübt hatten, präsentierten sie ihr Können freitags in zwei Vorstellungen unter tosendem Applaus jeweils 500 Zuschauern.

Die Albert-Schweitzer-Schule bekam mit Thomas Jachmann einen neuen Hausmeister. Sabine Illi feierte ihr 25 jähriges Dienstjubiläum. Am Welttag des Buches erhielten alle Drittklässler ein Buch, gespendet von der „Stiftung Lesen“.

Markus Warth beschenkte im Mai unsere Schule mit selbst gebauten Nistkästen.

Ein unvergessliches Erlebnis wird der Schullandheimaufenthalt im Juni in der Jugendherberge Herrenwies für alle damaligen Drittklässler bleiben. Die 3. Klassen wurden dabei finanziell vom Freundeskreis der Schule unterstützt; alle Klassen konnten sich über je 50 € vom Freundeskreis aus dem Überschuss vom Zirkusprojekt freuen. Martin Gabert vom Verein „Taekima“ führte mit den Drittklässlern ein je zweistündiges Selbstbehauptungstraining durch. Im Rahmen einer Fortbildung wurde das Kollegium über das Problem ADHS informiert.

Ende Juni konnten die Schulkinder ihr sportliches Können bei den Bundesjugendspielen zeigen.

Im Juli wurden dann Klassen- und Schulsieger der Sportspiele geehrt. Für die Viertklässler stand ein informativer Besuch bei der Feuerwehr an. Die Erst- und Zweitklässler führte eine Wanderung nach Rauental, die Kinder der 4a wandelten auf den Spuren der Römer im Landesmuseum in Karlsruhe. Rektor Johannes Hermann wurde zu seinem 40. Geburtstag von den Schülern auf dem Schulhof gefeiert.

Die Drittklässler bereiteten zusammen mit den ISP-Studenten ein gesundes Frühstück zu. Vier Studentinnen der PH-Karlsruhe führten mit den Kindern der 4.Klassen ein Tagesprojekt rund um das Thema „Die Kartoffel“ durch.

Eis für alle spendierte der Freundeskreis am Ende des Schuljahres.

Am ersten Schultag im neuen Schuljahr versammelten sich fast alle Kinder unserer Grundschule in der katholischen Kirche in Muggensturm zu einem besinnlichen Anfangsgottesdienst. Wie schon seit Jahren fanden sich über 100 Lehrerinnen und Lehrer in der ersten Schulwoche zum „Erstklasstag“ an unserer Schule ein. Am Ende der Woche fieberten die neuen Erstklässler, ihrem 1. Schultag mit ihren Klassenlehrerinnen Barbara Karcher, Diana Krüger und Sandra Hessland, die im September zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt wurde, entgegen. Die „Eneregio“ spendierte Brotboxen für alle Schulanfänger.

Verstärkt durch Kindergartenkinder sammelten die Schulkinder auf der gemeindeeigenen Streuobstwiese tonnenweise Äpfel für die Kelter, die von mehreren Klassen an den folgenden Tagen besucht wurde. „Ziele setzen und erreichen“ war das Motto der Boxweltmeisterin Verena Kaiser, die mit den Schülern der 4. Klassen einen ganz besonderen Sportunterricht durchführte.

Schulsozialarbeiterin Alisa Bachofner überreichte Preise an Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, die am Wettbewerb „Fair statt fies“ siegreich teilgenommen hatten.

Im Oktober erkundeten die Zweitklässler Angebote und Ausleihbedingungen der Stadtbibliothek in Rastatt. Einen interessanten Vormittag verbrachten die Kinder der Klasse 4b im Naturkundemuseum in Karlsruhe. Die Erstklässler verbrachten einen tollen Tag im Karlsruher Zoo, den Bürgermeister Dietmar Späth spendiert hatte.

Rechtzeitig zum Beginn der dunklen Jahreszeit wurden unsere Erstklässler mit reflektierenden Sicherheitswesten ausgestattet, die vom ADAC kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Im Rahmen einer Autorenlesung las Kinderbuchautor Armin Pongs den Kindern Geschichten aus Krokofils Tagebuch vor.

Die ersten Kisten mit Apfelsaft aus der Äpfelsammelaktion erreichten im November unsere Schule. Peter Müller, der Leiter des Jugend Blasmusikensembles und Michael Krug, Jugenddirigent des MV Muggensturm stellten den Drittklässlern ihre Instrumente vor. Simone Battistini und Iris Saemann von der Optik Galerie führten an zwei Tage an unserer Schule einen kostenlosen Sehtest durch. Bis zum letzten Platz füllten unsere Dritt- und Viertklässler das Sandkorntheater in Karlsruhe, um „Ali Baba und die 40 Räuber“ zu erleben.

Je einen Weihnachtsbaum in der Mensa und im Foyer schmückten liebevoll Haumeister Thomas Jachmann zusammen mit helfenden Schülerhänden.

Am Nikolaustag wurden die Erstklässler vom Nikolaus und seinen Helfern (ISP Studentinnen) besucht und bekamen wie die anderen Schüler einen Schokoladennikolaus, die der Freundeskreis spendierte.

Kurz vor den Weihnachtsferien erlebten die Kinder der 2. 3. und 4. Klassen „White Christmas“ von Bing Crosby, abgespielt auf einem Grammophon, das Andreas Schindler an die Schule mit gebracht hatte. Ein sehr seltenes Event.