Die beiden Schülergruppen der Klasse 4c hatten am Freitag die Möglichkeit, das, was sie während des Homeschoolings nur in der Theorie gelernt hatten, hautnah in der Natur zu beobachten. Nämlich das Leben an einem Teich.

Zusammen mit Ihrer Klassenlehrerin Valerie Meysenburg und dem Lehramtsantwärter Mohamed Alkitaz waren sie zu einer ehemaligen Lehrerin der ASSMU, Rosi Walter, an den Gartenteich marschiert (coronakonform mit Maske) und entdeckten zahlreiche Kaulquappen. Mit viel Freue und Geschick beobachteten sie die kleinen Tierchen in Becherlupen und ließen sie am Ende wieder unversehrt in ihrem heimischen Gewässer zurück. Zum Abschluss gab es noch selbstgebackene Kekse von Rosi und alle waren sehr zufrieden mit diesem Lerngang in die Natur, weit weg vom Unterricht am Bildschirm!

Danke für die nette Abwechslung !