RadHelden

220 Kinder, die zeitgleich auf dem Schulgelände auf ihren Rädern und Rollern unterwegs sind- kann das funktionieren? Es kann! Wie uns die Aktion RadHelden am Donnerstag, den 06. Juni lebhaft bewies!

Fahrrad fahren bedeutet für viele Kinder ein Gewinn an Mobilität. Der Weg zum Freund oder Freundin, zur Musikschule oder für kleine Einkäufe ist mit dem Fahrrad deutlich einfacher und schneller zu bewältigen. Aber: Sicheres Radfahren muss geübt werden!

Aus diesem Grund veranstaltete die Albert- Schweitzer- Schule gemeinsam mit dem Württembergischen Radsportverband (WRSV) einen Fahrradaktionstag, bei dem durch gezielte Übungen an verschiedenen Stationen der sichere Umgang mit dem Rad und das richtige Verhalten im Verkehr geschult wurden.

Beschleunigen, Bremsen, Slalom fahren, Hindernisse überwinden und vieles mehr wurde an den jeweiligen Stationen, die von Lehrkräften, Studierenden der PH Karlsruhe und den Achtklässlern der Favoritschule betreut wurden, geübt.

Auch kleinere Schäden konnten sofort fachmännisch behoben werden, da unser Hausmeister Thomas Jachmann und Markus Hirth von Fahrrad Hirth in Malsch, die Aktion ebenfalls tatkräftig unterstützten.

Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß und konnten ihre Fähigkeiten auf dem Rad weiter erproben und vertiefen.

Eine gelungene Aktion, die wir als eine ideale Ergänzung zur klassischen Fahrradausbildung an der Schule sicher wiederholen werden.


Text Anette Gütle Konrektorin & Bilder Johannes Hermann, Rektor