Jeden Donnerstag treffen sich interessierte Schüler der Albert-Schweitzer-Schule zum Ukulele-Unterricht mit Ruprecht Mast.

Die Stücke werden teilweise von den Schülern und vom Lehrer ausgesucht. Sie sollen den Kindern die verschiedenen Spieltechniken, wie Schlag- und Zupftechnik und ein gutes Rhythmusgefühl vermitteln.

Von „Pippi Langstrumpf“ und „Lummerland“, bis zu alten und neuen bekannten Poptiteln, wie „Don`t Worry, Be Happy“ oder „Blinding Lights“, wird querbeet alles gespielt, was auf der Ukulele umgesetzt werden kann.

Momentan stehen natürlich auch Weihnachtslieder auf dem Programm.

Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen leitet Klavier- und Ukulele-Lehrer Ruprecht Mast den Unterricht.

Nun freuen sich alle natürlich darauf auch bald wieder vor Publikum spielen zu dürfen, zumindest können Eltern auf ein Ständchen unterm Weihnachtsbaum hoffen. # TJ #