Am vergangenen Donnerstag machten sich über 140 Kinder, Dritt- und Viertklässler der Albert-Schweitzer-Schule verstärkt von Kindern der Kindergärten Edith Stein und Oase auf den Weg zu den Streuobstwiesen unserer Gemeinde. Dort wurden sie schon von Mitarbeitern des Bauhofs empfangen und nach kurzer Einweisung begannen Kinder, Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer, unterstützt von den Bauhofarbeitern Äpfel einzusammeln.

Am Ende der gut dreistündigen Aktion befanden sich ca. 4 Tonnen Äpfel in den großen Stahlbehältern. Auf Initiative von Bürgermeister Dietmar Späth wurden die Früchte in der Kelter in Malsch zu Apfelsaft verarbeitet und wird in den nächsten Tagen an die Kindergärten und die Schule verteilt.

Tolle Idee !