Besuch der 4b bei der Feuerwehr

Die beiden vierten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule durften vergangene Woche die Freiwillige Feuerwehr Muggensturm besuchen. Unter der Leitung von Ralf Meder, Marius Krämer und dem stellvertretenden Kommandanten Manuel Weßbecher lernten die Kinder den Ablauf eines Einsatzes sowie die technischen Geräte zur Brandbekämpfung und Hilfeleistung kennen.

Erstaunt waren die Viertklässler über das Gewicht einer kompletten Ausrüstung mit Atemschutz, von der sie Helm, Jacke und Gurt auch anprobieren durften. Besonders beeindruckend war der Blick durch eine Wärmebildkamera, die auf ein brennendes Feuerzeug gerichtet wurde. Mit einer WBK ist es einem Feuerwehrtrupp möglich, durch dichten Rauch hindurch Brandherde zu erkennen, zu rettende Personen aufzuspüren und sich bei völliger Dunkelheit schnell und sicher fortzubewegen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Feuerwehrmänner Ralf Meder, Marius Krämer und Manuel Weßbecher, die trotz der jüngsten und sehr anstrengenden Einsätze in Muggensturm sofort bereit waren, in ihrer Freizeit unsere Viertklässler einzuladen!