Den Römern auf der Spur

Am 4. Juli erkundete die Klasse 4a gemeinsam mit Katrin Schmitt, Luca Hansert und Barbara Karcher die Geschichte der Römer im Badischen Landesmuseum im Karlsruher Schloss. Die Kinder erlebten bei der Führung mit Herrn Schütt vom Museum viel Neues, z.B. auf einer Liege zum Essen Platz zu nehmen und an vergärter Fischsauce zum Würzen a la Maggi zu schnuppern. Sie bestaunten verzierte Marmorsärge mit lateinischen Inschriften, sie sahen Statuen griechisch-römischer Götter und erfuhren, wofür sie zuständig waren. Außerdem durften die Kinder die schwere Ausrüstung eines Legionärs mit Tragekreuz ausprobieren, ein fast 20kg schweres Kettenhemd tragen sowie einen original römischen Kellerraum inspizieren.

Nach der Führung erklommen alle den Schlossturm und genossen den Weitblick über die Fächerstadt mit Schlossgarten und Wildparkstadion. Zu Fuß ging es zum Karlsruher Hauptbahnhof, unter anderem vorbei an den Elefanten des Zoos. Nach der langen Strecke freute sich jeder über einen Sitzplatz in der Straßenbahn. Etwas k.o. von den tropischen Temperaturen, aber mit vielen neuen Eindrücken fuhren die 4a und ihre Betreuer nach Muggensturm zurück.

Barbara Karcher, Klassenlehrerin