Besser kann die Schulphase nicht aufhören: Kurz vor dem Beginn der Ferien durften sich die dritten Klassen der Grundschule noch auf eine ganz besondere Schulstunde freuen: Peter und Michael zeigten den interessierten Schülern, wie man die verschiedensten Instrumente spielt. Unterstützung bekamen sie hierbei von Enya, die das Duo spontan unterstützte. Die Drittklässler bekamen so wertvolle Einblicke in die Querflöte, Klarinette, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn und die Posaune. Nach einer kurzen Einführung über die verschiedenen Arten, wie man in ein Instrument hineinpusten muss, durften die begeisterten Kinder dann selbst ans Werk und so war der Raum erfüllt von allerlei Klängen aus den Instrumenten.

Es waren auch dieses Jahr wieder einige Schüler dabei, die instinktiv das Instrument sowohl richtig ansetzten als auch richtig hineinspielten.

Michael Krug