„Bitte was!?“ - Gemeinsam für mehr Respekt im Netz!

Seit Beginn des Schuljahres behandelt Frau Bachofner, unserer Schulsozialarbeiterin an der Albert-Schweitzer-Schule in Trägerschaft des Evangelischen Mädchenheims Gernsbach, in den 4.Klassen das Thema Respekt. Die Kinder haben wertvolle Beiträge gesammelt, was Respekt für sie bedeutet und wie wir respektvoll in einer Gemeinschaft miteinander umgehen können.

Im Rahmen der Medienprävention beschäftigten sich die Kinder und Frau Bachofner, mit Unterstützung der Klassenlehrerinnen, nun zusätzlich mit dem Thema Hass im Internet. Digitale Medien sind in der Welt der Kinder allgegenwärtig, obwohl viele Kinder noch kein eigenes Smartphone besitzen. Jedoch haben die meisten Zugang zu einem Tablet, Handys der Eltern oder älteren Geschwistern.

Die Kinder haben schon zahlreiche Erfahrungen mit Hasskommentaren im Netz gemacht. Beispielsweis über Kanäle wie youtube, Chatrooms von diversen Onlinespielen wie Fortnite oder Social-Media-Plattformen oder über diverse Messanger wie whatsapp.

Im Rahmen der Kampagne #RespektBW der Landesregierung und des Kultusministeriums Baden-Württemberg haben wir uns gemeinsam überlegen, wie wir solchen Kommentaren begegnen und wie wir damit umgehen, wenn wir selbst Opfer von Hasskommentaren werden.

Die Kinder haben viele kreative Ideen gefunden, wie eine bessere Kommunikation im Netz gestaltet werden könnte. Mit Hilfe von Frau Bachofner haben die Kinder hierzu Videos erstellt, wie Sie ihre Ideen umsetzen würden. Die Kinder sollen so ein Gefühl für die Werte unserer Demokratie und ein gutes gesellschaftliches Miteinander erhalten.

Mit den Beiträgen nehmen die beiden 4.Klassen nun am Wettbewerb „Bitte was?!“ der Landesregierung und des Kultusministeriums aus der dazugehörigen Kampagne #Respekt BW teil.

Wir drücken den Kindern bei der Auslosung der Gewinner die Daumen!