Schulsozialarbeit

Alisa Bachofner

schulsozialarbeit@schulemuggensturm.de

07222 - 9035 21

Frau Bachofners Büro wird im Raum 308 eingerichtet.

Alisa Bachofner ist unsere Schulsozialarbeiterin!

Kummer, Streit, Spiel und Spaß und immer ein offenes Ohr…. Die Albert-Schweitzer-Schule hat weiterhin Unterstützung durch eine Schulsozialarbeiterin!

Mein Name ist Alisa Bachofner, ich bin 28 Jahre alt und wohne in Steinmauern. Nach meinem Abitur am Tulla-Gymnasium, habe ich eine kaufmännische Ausbildung in der Medienbranche absolviert und anschließend dort unter anderem im Projektmanagement gearbeitet. Ich interessierte mich jedoch immer für die pädagogische Arbeit mit jungen Heranwachsenden, betreute während meiner Berufstätigkeit auch Auszubildende, und so entschied ich mich für das Studium „Pädagogik der Kindheit“ an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe, an der ich im Juli 2016 meinen Abschluss machte. Während dem Studium zog es mich für einige Praktika immer wieder an die Albert-Schweitzer Grundschule nach Muggensturm. Ich leitete dort auch im letzten Schuljahr eine Arbeitsgemeinschaft. Ich habe mich an der Schule immer sehr wohl gefühlt und freue ich mich daher umso mehr Frau Fritzinger dort nun vertreten zu dürfen. Seit August 2016 bin ich daher über das ev. Mädchenheim in Gernsbach e.V., welches mit der Ausführung der Schulsozialarbeit beauftragt ist, an der Schule eingesetzt.Mit meiner Arbeit möchte ich die bestehende Angebote der Schule weiterführen, neue bedarfsgerechte Angebote ins Leben rufen, Streit schlichten, Ursachen beseitigen, Schüler und deren Eltern unterstützen, Klassengemeinschaften stärken und weiter zusammen führen, Techniken der gewaltfreien Kommunikation vermitteln, sowie vor allem Gesprächspartner und Weggefährte sein.

Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Dienstleistungsangebot der Jugendhilfe. Im Mittelpunkt steht nicht der Lern-und Leistungsbereich, sondern das Kind mit all seinen alltäglichen Bedürfnissen, Problemen oder auch Schwierigkeiten. Schule und Schulsozialarbeit wollen junge Menschen in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten unterstützen, Ressourcen stärken, um den Alltag bestmöglich bestreiten zu können.

Durch Schulsozialarbeit in der Grundschule wird ein früher Zugang zu den Kindern und deren Eltern ermöglicht. Somit können Verhaltensweisen verbessert werden und eine erfolgreiche Entwicklung der Kinder erreicht werden. Durch die Unterstützung der Lehrer durch Schulsozialarbeit, kann der Lehrauftrag besser erfüllt werde und bei sozialen Schwierigkeiten sofort weiter geholfen und unterstützt werden.

Ich freue mich auf ein weiteres erfolg- und erlebnisreiches Jahr mit den Schülern und deren Eltern, mit der Schule, Kindergärten und allen Vereinen in und um Muggensturm.

Spiel- und Bastelideen - die sechste - Information Eltern

Liebe Eltern, liebe Kinder,

zum Wochenbeginn schicke ich Ihnen wieder schöne Ideen zum Basteln und Staunen.

1. Digitaler Museumsbesuch

Einige Kultureinrichtungen haben nun schon geöffnet, aber das Reisen ist immer noch sehr eingeschränkt. Daher bieten einige Museen digitale Besuch an.

Hier eine Auswahl:

Deutsches Museum: https://digital.deutsches-museum.de/virtuell/

Kunsthistorisches Museum: https://www.khm.at/erfahren/kunstvermittlung/app-khm-stories/

Museum für Naturkunde in Berlin: https://www.museumfuernaturkunde.berlin/de/fuernatur-digital

National Gallery in London: https://artsandculture.google.com/streetview/the-national-gallery/hgFGlzj1GiNxTg?hl=en&sv_lng=-0.1292670827492088&sv_lat=51.50882091057702&sv_h=325.5318527022143&sv_p=2.6501113943531465&sv_pid=3F8KEQFl24_17zoZtetf-Q&sv_z=0.9999999999999997

Musée d'Orsay in Paris: https://artsandculture.google.com/partner/musee-dorsay-paris?deviceclass=smartphone

Hermitage in St. Petersburg: https://www.hermitagemuseum.org/wps/portal/hermitage/explore/!ut/p/z1/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfIjo8zi_R0dzQyNnQ283N3cXQwc3S0DnS1M_I3cLQz1w8EKDHAARwP9KGL041EQhd_4cP0oVCv8Pb3NDRz9Q0w9_P3DnI2cTaAK8JhRkBsaYZDpqAgAgWko4g!!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/?lng=en

Die Links finden Sie auch anbei noch einmal.


2. Information zu digitalen Spielen

Auf folgender Seite des Bundesministerium Arbeit, Familie und Jugend erhalten Sie noch einmal wertvolle Tipps zu digitalen Spielen. Es werden Spiele vorgestellt, eingeschätzt und bewertet. https://www.bupp.at/de/home


3. Bastelidee: Aufgehende Seerose

Eine wirklich tolle Bastelidee habe ich Ihnen von den Wasserwerken Berlin hinzugefügt.


Die Kinder brauchen: Papier & Schere & Stifte & eine Schüssel mit Wasser & evtl. Vorlage anbei!

Eine Blume mit Blütenblättern ausschneiden und gestalten. Die Blütenblätter einzeln nach innen falten. Die zusammengefaltete Blume in die mit Wasser gefüllten Schüssel legen. Die Blume wird sich langsam öffnen!


Viel Spaß beim Basteln und Ausprobieren! Viele Grüße Alisa Bachofner

Spiel- und Bastelideen - die fünfte - Information Eltern

Liebe Eltern, liebe Kinder,

diese Woche gibt es einen zweiten Newsletter, speziell für die Kinder!

Hier wieder eine kleine Aufgabe für euch (die Kinder):

Sei eine Giraffe!

Ihr habt alle (ab Klasse 2) mit mir die Giraffen- und Wolfssprache kennengelernt.

Die Giraffe, die freundlich ist, sich bedankt und andere auch lobt, wenn Sie etwas toll gemacht haben!

Daher ist eure Aufgabe diese Woche:

Sei eine Giraffe und lobe jemanden, der etwas tolles (für dich oder andere) gemacht hat!

Vielleicht hat deine Mama oder dein Papa dein Lieblingsessen gekocht oder deine Schwester/Bruder dir bei den Hausaufgaben geholfen.

Einfach mal Danke sagen und anderen damit ein gutes Gefühl geben!

Vielleicht schickt der ein oder andere dir auch ein Danke/Lob zurück!

Gerade im Moment braucht jeder von uns mal ein freundliches Wort, ein Lob oder ein großes Danke!

Gerne kannst du mir auch eine Nachricht schreiben, bei wem du dich bedankt hast bzw. wen du gelobt hast und wie die Person reagiert hat!

Ich fange an und möchte euch loben, wie toll ihr gerade lernt und fleißig seid! Oft vielleicht auch ohne Hilfe, wenn eure Eltern arbeiten müssen...Ihr seid super!

Außerdem danke ich allen Kindern, die so kreativ Zaunlatten gestaltet haben! Habt ihr ganz toll gemacht!

So und jetzt seid ihr dran...!!!

Und noch weitere Tipps:

Basteltipp:

Da zuhause sicher einige leere Klorollen in letzter Zeit zusammenkommen, hab ich noch tolle Basteltipps mit Klorollen von Geolino, schaut mal mit euren Eltern rein:

https://www.geo.de/geolino/basteln/33714-thma-basteln-mit-klorollen

Für die Regen-Tage:

Auf der Internetseite des 3sats, gibt es von TerraX viele Tierdokumentationen kostenfrei zum Anschauen:

https://www.3sat.de/wissen/terra-x

Für die sonnigen Tage:

Macht auf jeden Fall einen Ausflug zur Schule und schaut euch in der Bahnhofstraße den tollen Zaun an! Der ist einfach so klasse geworden! Vielleicht findet ihr ja raus, wer welche Zaunlatte bemalt hat...

Viele Grüße Alisa Bachofner


Spiel- und Bastelideen - die Vierte

Liebe EVs, liebe Eltern und liebe Kinder,

ich hoffe, es geht Ihnen allen gut und Sie konnten die Feiertage trotz allem genießen!

Diese Woche möchte ich mit einer neuen Idee ins und fürs Wochenende starten:

Fotografier dich an deinem Lieblingsort in Muggensturm!

Die Kinder sollen sich an ihrem aktuellen Lieblingsort in Muggensturm fotografieren und uns diese Bilder zu senden. Es geht um den aktuellen Lieblingsort, also nicht der geschlossene Spielplatz oder das geschlossene Tiergehege. ;)

(Vor allem, weil diese im Moment nicht betreten werden dürfen)

Die Bilder werden ausschließlich dafür verwendet, in der Schule eine Collage zu gestalten und dann sobald der Schulbetrieb wieder los geht auszustellen. Wer keine Foto machen mag, kann auch ein Bild seines Lieblingsortes malen und in den Briefkasten der Albert-Schweitzer-Schule werfen.

Wir freuen uns über zahlreiche Bilder!!!

Ein weiterer wichtiger Hinweis : Sprechstunde

Ich biete ab sofort eine Sprechstunde "Unterm Baum" im Hof der Albert-Schweitzer Schule oder in einem Ausweichraum im Schulgebäude an. Natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Sowohl für Kinder als auch für Eltern! Schreiben Sie mir eine einfach eine Mail mit einem Terminvorschlag!

Die Kinder oder Sie müssen auch kein spezielles Anliegen haben, dieses Angebot kann auch nur für ein Treffen und ein kurzes Gespräch sehr gerne genutzt werden!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Spiel- und Bastelideen - die Dritte

Liebe EVs, liebe Eltern,

ich hoffe, es geht Ihnen allen gut!?! Vor der Osterzeit sende ich Ihnen noch einmal ein volles Paket mit Ideen und Tipps!

1. Mediennutzung

In Anlehnung an einen Artikel zum Thema Mediennutzung vom Feuervogel e.V. Rastatt (erschienen im Badischen Tagblatt), schicke ich Ihnen anbei noch einmal wertvolle Tipps und Website-Vorschläge zur Nutzung und Einführung digitaler Medien. Sehr interessante und wissenswerte Infos kurz zusammengefasst!

2. ElternWissen zu Corona

Dann finden Sie als zweites einen Ratgeber aus der Reihe ElternWissen vom AGJ Freiburg (einem Fachverband für Prävention) zum Thema Leben als Familie in den Zeiten von Corona mit vielen praktischen Tipps und zahlreichen Kontaktadressen. Besonders schön sind die vielen Internetadresse, auf den letzten drei Seiten des Ratgebers, mit Mal- und Bastelvorlagen zu vielen unterschiedlichen Themen. Ob Papierflieger bauen oder Mandalas...für jeden ist etwas dabei!

3. Kreativ Kreis Muggensturm

Auch der Kreativ Kreis Muggensturm hat mir wieder eine tolle Bastelidee zugeschickt.

Jedes Kind kann eine Osterkarte malen und sie am Ostersonntag in einen Briefkasten nach Wahl schmeißen. So würden unterschiedliche Bürger aus Muggensturm quasi ein Osternest im Briefkasten erhalten. Anbei auch wieder ein Beispielbild von Frau Kalkbrenner.

4. Kurzgeschichten als Hörbuch

Eine ganz tolle Aktion ist auch diese Webiste:

https://diekurzgeschichte.de/

Hier finden Sie kurze kostenlose Hörgeschichten für Kinder bis 12 Jahren! Es gibt verschiedene Themenbereiche wie Abenteuer oder Wissen!

5. Weitere tolle Tipps

Für alle Harry-Potter-Fans gibt es auf der folgenden Seite des Carlsen-Verlags Ausmalbilder und verschiedene Quizspiele:

https://www.carlsen-harrypotter.de/blog/zauberhafter-zeitvertreib

Auch vom Carlsen-Verlag, finden Sie hier Bastelanleitungen und Malvorlagen:

https://www.leseliebe.de/artikel/gratis-downloads-fuer-deine-kinder

-> Das Kleine Wir (finden Sie auf der oben genanntenSeite):

Das Buch über "Das kleine Wir" kennen die meisten Ihrer Kinder, weil wir das Buch in den Klassen gemeinsam gelesen haben. Das kleine Wir stellt die Gemeinsamkeiten bzw. die Zusammengehörigkeit von Familien oder Freunden dar. Bei Streit, Ärger oder Beleidigungen schrumpft das kleine Wir und man muss es dann gemeinsam pflegen, damit es wieder wächst! Die Kinder könnten Ihnen also auch von der Geschichte erzählen und dazu nochmal ein kleines Wir für die Familie gestalten.

Das waren nun reichlich Informationen!

Viele Grüße auch an die Kinder! Ich freue mich immer wieder über die Kreativität der Kinder zu sehen und was gerade alles in heimischen Werkstätten gemeinsam gebastelt, gemalt etc. wird!

Ich wünsche Ihnen allen gesunde Ostertage!

Herzliche Grüße

Spiel- und Bastelideen - die Zweite

Liebe EVs, liebe Eltern, liebe Kinder,

die zweite Woche ist nun fast vorbei und ich hoffe, Sie und Ihre Familien sind alle noch gesund und munter.

Langsam kommen vielleicht die ersten Durchhänger zuhause... Um dem etwas entgegen zu wirken, sende ich Ihnen zwei Achtsamkeitsübungen, die Sie mit der ganzen Familie machen können. Tut also Eltern und Kind gut!

Die Übungen sind Bestandteil der Body-2-Brain-Methode von der Neurologin Dr.Claudia Croos-Müller und auf wissenschaftlichen Grundlagen entwickelt. Die Übungen helfen Erwachsenen und Kindern einfach etwas loszulassen und machen auf jeden Fall gute Laune.

Übung Nr. 1:

"Fliegen: Stellen Sie sich breitbeinig hin, locker in den Knien, die Arme hängen seitlich: und nun einatmen, dabei die Arme seitlich bis auf Schulterhöhe heben, im Ausatmen die Arme wieder sanft sinken lassen – in einem ruhigen und gleichmäßigen Rhythmus. Stellen Sie sich dabei Ihre beiden Lungenhälften bildlich vor (sie werden auch als Lungenflügel bezeichnet), wie sie sich bei jedem Atemzug entfalten und Sie wachsen und erstarken lassen – bis Sie das Gefühl haben, losfliegen zu können. [...] Solche Übungen und Gedankenspiele machen Spaß und gute Laune..."( Quelle: http://www.croos-mueller.de/bodytobrainmethode.html)

Anbei füge ich Ihnen noch eine zweite Übung hinzu und die Beschreibung zu Übung 1 mit Bildern und weiteren Erklärungen.

Zusätzlich sende ich Ihnen wieder zwei Bastelideen:

1.Idee

Schutzengel:

Der KreativKreis der Gemeinde Muggensturm hat mir hierzu eine tolle Bastelidee zu geschickt:

Wer Lust hat, kann zum Beispiel Schutzengel für Omas oder Opas (etc.) malen und das Bild dann in den Briefkasten der Großeltern werfen oder mit der Post senden. Anbei habe ich Ihnen einen Beispielbild von Frau Kalkbrenner angehängt.

2.Idee

Fensterbilder:

Ihr benötigt:

- Papier (normales, 80g)

- Farben (egal, ob Wasserfarben, Buntstifte etc.)

- Öl (Salatöl oder Babyöl) und einen kleinen Schwamm

- Küchenpapier

- Bügeleisen (natürlich mit Mama oder Papa zusammen)

So funktionierts:

1. Bilder ausmalen/malen (Vorlagen gibt es im Internet oder ihr überlegt euch etwas eigenes)

2. Farben trocknen lassen

3. Blatt/Blätter auf der Rückseite mit Öl bestreichen

4. Das eingeölte Blatt zwischen Küchenpapier legen und von Mama oder Papa bügeln lassen

5. Dann die Motive ausschneiden und ans Fenster kleben.

Wie gehabt stehe ich Ihnen weiterhin gerne für Beratungen zur Verfügung!

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende! Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße


Spiel- und Bastelideen - die Erste

Liebe Evs, Eltern, liebe Kinder,

auch ich werde jede Woche neue Ideen für die schulfreie Zeit schicken.

Los geht es mit etwas Kreativem für gutes Wetter!

Das ganze nennt sich Sidewalk Chalk Art (das bedeutet so viel wie: Kreidekunst auf dem Bürgersteig)

Ihr benötigt:

- Straßenmalkreide

- einen unbefahrenen Hof/sicheren Bürgersteig (prüft mit euren Eltern die Sicherheit z.B., dass keine Autos/Fahrräder etc. rein- oder rausfahren)

- eine Fotokamera oder eure Eltern mit einem Smartphone

- eure Fantasie

und los gehts...

Überlegt euch ein Bild, malt es, legt/setzt euch dazu und macht ein Foto (am besten von oben fotografieren, da können eure Eltern helfen). Ihr könnt euch zum Beispiel Schmetterlingsflügel malen oder ihr reitet auf einem Wal. Die Fotos könnt ihr dann zum Beispiel auch euren Omas, Opas, Tanten und Onkels schicken, die wir gerade nicht besuchen können.

Hier (und anbei) folgen ein paar Beispiele:

Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!